AKAD University

Prof. Dr. habil. Andrea Herrmann

Prof. Dr. habil. Andrea Herrmann

Prof. Dr. Herrmann - Studiengangsleiterin
Professorin für Software Engineering, Studiengangsleitung Software Engineering und Data Science

0711 / 81495 0
E-Mail schreiben


Forschung und Lehre:

Akademischer Werdegang

  • 1990-1992  Grundstudium Physik an der Universität Stuttgart
  • 1992-1994  Hauptstudium an der Ecole Centrale Paris im Rahmen des TIME-Austauschprogramms, Studienziel: generalistische Physikingenieurin
  • 1994-1995  Diplomarbeit am Max-Planck-Institut für Metallforschung in Stuttgart, Thema: „Theoretische Untersuchung von Relaxations- und Korrelationseffekten bei der Diffusion in Kristallen“
  • 1995  Studienabschluss: Physik-Diplom der Universität Stuttgart (Note 1,1) und Ingenieur-Diplom der Ecole Centrale Paris (Top 30%)
  • Nov.1995 - Dez. 1998  Dissertation am Max-Planck-Institut für Metallforschung in Stuttgart, im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 270 „Wasserstoff als Energieträger“, Thema: „Diffusion von Wasserstoff in Lavesphasen/ Diffusion von Wasserstoff in heterogenen Systemen“
  • Sept. 2004 – März 2008  Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) an der Universität Heidelberg (Drittmittelprojekt und Stipendium)
  • Nov. 2009  Habilitation in Informatik an der Universität Heidelberg
  • April 2009 - Sept. 2010  Vertretungsprofessorin an der Universität Braunschweig
  • Okt. 2012 – Feb. 2013  Gastprofessorin an der FH Bingen
  • April-Juli 2018  Vertretungsprofessorin an der Universität Heidelberg
  • April-Juli 2018  Vertretungsprofessorin an der Universität Heidelberg
  • Okt. 2019 – Sept. 2020  Vertretungsprofessorin an der Fachhochschule Dortmund

Verantwortliche Tätigkeiten außerhalb der Lehre

  • 1999-2000  Beraterin bei Keil Consulting, Leverkusen
  • 2000-2002  Beraterin bei Infoman AG, Stuttgart
  • 2002-2004  Projektleiterin bei T-Systems, Weingarten
  • 2010-2011  Software-Entwicklerin bei der Axivion GmbH, Stuttgart
  • 2011-2012  Research and Innovation Manager bei der Infoman AG, Stuttgart
  • Seit 2012  Freie Software Engineering Trainerin, Beraterin und Autorin

Mitgliedschaften und Funktionen in wiss. Vereinigungen und Gremien

  • Seit 2019  Mitglied des Präsidiums der Gesellschaft für Informatik (GI)
  • Seit 2019  Mitglied der Leitung der Fachgruppe „Requirements Engineering“ der Gesellschaft für Informatik (GI)
  • 2012-2018  Stellvertretende Sprecherin der GI-Regionalgruppe Stuttgart / Böblingen, seit 2015 Sprecherin
  • Seit 2012  Leitung des GI-Arbeitskreises „Requirements Engineering und Lehre“
  • Seit 2010  Leitung des GI-Arbeitskreises „Softskills Required!“
  • 2007-2013  Sprecherin der Leitung der Fachgruppe „Requirements Engineering“ der Gesellschaft für Informatik (GI), ab 2010 stellvertretende Sprecherin.
  • Jan 2005  Gründung des GI-Arbeitskreises „Requirements Engineering und Projektmanagement“, seither dessen Leitung.
  • Jan. 2005- März 2009  Gleichstellungsbeauftragte im Fachbereich für Mathematik und Informatik der Universität Heidelberg.

Publikationen

  • 2020  Herrmann, A.: Stellenanzeigen spiegeln die Evolution der Kompetenzbedarfe im Requirements Engineering. In: Fürst, R.A. (Hrsg.): Digitale Bildung und Künstliche Intelligenz in Deutschland. Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsagenda. AKAD University Edition. Wiesbaden 2020, S. 111-124.
  • 2020  Herrmann, A.: Autonome KI als Partner des Menschen – Ethische Perspektiven im Spannungsfeld zwischen Entscheidungsentlastung und Verantwortung. In: Fürst, R.A. (Hrsg.): Digitale Bildung und Künstliche Intelligenz in Deutschland. Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsagenda. AKAD University Edition. Wiesbaden 2020, S. 257-270.
  • 2020  Herrmann, A.; Daneva, M.; Wang, C.; Condori-Fernandez, N.: Requirements Engineering in Job Offers. In: Requirements Engineering Magazine, Stand: 16. September 2020, abrufbar unter: re magazine.ireb.org/print/requirements-engineering-in-job-offers
  • 2020  Herrmann, A.; Bühne, S.: Wo agiles Requirements-Engineering an seine Grenzen stößt – Anforderungen im agilen Projektumfeld. In: Objektspektrum, No. 2 (2020), S. 54-61.
  • 2020  Herrmann, A.: Vertrauenswürdige Kommunikation: Ergebnisse einer Umfrage. In: Informatik Spektrum, Vol. 43, No. 3 (2020).
  • 2019  Felderer, M.; Herrmann, A.: Comprehensibility of system models during test design: a controlled experiment comparing UML activity diagrams and state machines. In: Software Quality Journal, No. 27 (2019), S. 125-147.
  • 2018  Herrmann, A.; Janus, A.: Agile Software-Entwicklung hat sich in der Praxis durchgesetzt – aber wie? In: Softwaretechnik-Trends, Vol. 38, No. 3 (2018), S. 14-16
  • 2018  Herrmann, A.: Kreativität im Requirements Engineering. Online-Special “Requirements Engineering” der Zeitschrift Objektspektrum, abrufbar unter: www.sigs-datacom.de/ots/2018/re/1-kreativitaet-im-requirements- engineering.html.
  • 2018  Herrmann, A.: Die SWOT-Analyse als Kreativitätstechnik für die Erfindung von innovativen Anforderungen. In: Softwaretechnik-Trends, Vol. 38, No.1 (2018), S. 45-46.
  • 2017  Andrea Herrmann: Jeder kann alles – Das Ende der klassischen Rollenverteilungen. In: ix Special 2017, S. 54-55.
  • 2016  Gayer, S.; Herrmann, A.; Keuler, T.; Riebisch, M.; Antonino, P.O.: Lightweight Traceability for the Agile Architect. In: IEEE Computer, Vol. 49, No. 5 (2016), S. 64-7.
  • 2016  Herrmann, A.: Wege zum fehlerfreien Programm. In: Ix, No. 11 (2016), S. 102- 104.
  • 2016  Herrmann, A.; Weber, M.: Requirements Engineering in German Job Advertisements. Requirements Engineering Magazine, Issue 3, online abrufbar unter: re-magazine.ireb.org/issues/03-an-eye-for-detail/requirements- engineering-in-german-job-advertisements/
  • 2016  Herrmann, A.: Wie lehrt man Requirements Engineering? Ein Erfahrungsbericht. In: Softwaretechnik-Trends, Vol. 36, No. 3 (2016), S. 38-39.
  • 2015  Felderer, M.; Herrmann, A.: Manual Test Case Derivation from UML Activity Diagrams and State Machines: a Controlled Experiment. In: Information and  Software Technology, Vol.61, Issue C (2015), S. 1-15.
  • 2015  Daneva, M.; Herrmann, A.; Buglione, L.: Coping with Quality Requirements in Large, Contract-Based Projects. In: IEEE Software, Nov/Dec (2015), S. 84-91.
  • 2015  Herrmann, A.: Requirements Engineering in der agilen Entwicklung - Aufs Wesentliche besinnen. In: ix, No. 4 (2015), S. 32-35.
  • 2015  Daneva, M.; Herrmann, A., Buglione, L.: Coping with Quality Requirements in Large, Contract-Based Projects. In: IEEE Software, Vol. 32, No. 6, S. 84-91.
  • 2015  Felderer, M.; Herrmann, A.: Testbare Anforderungen modellbasiert spezifizieren – Ergebnisse eines Studentenexperiments. In: Softwaretechnik- Trends, Vol. 35, No.1 (2015), S. 9-10.
  • 2014  Herrmann, A.: Wissenschaftlerinnen auf Informatikkonferenzen. In: Informatik- Spektrum, Vol. 39, No.1 (2014), S. 38-56.
  • 2014  Herrmann, A.: Mit Storytelling Wissen & Werte kommunizieren. In: Wissensmanagement, No. 6 (2014), S. 36-37.
  • 2014  Herrmann, A.: Leichte Dellen - Wenn agil nicht geht: Feature Driven Development. In: iX, No. 9 (2014), S. 110-113.
  • 2014  Herrmann, A.: Lernen durch Feedback aus Inspektionen. In: Softwaretechnik- Trends, Vol. 34, No. 1 (2014), S. 7-8.
  • 2013  Herrmann, A.: Entscheidungen im Software Engineering. In: IT Freelancer, Vol. 10., No. 6 (2013), S. 18f.
  • 2013  Herrmann, A.; Knauss, E.; Valentini, U.; Weißbach, R.: Streitkultur - Anforderungen und Projektrealität unter einen Hut bringen. In: ix, August (2013), S. 112-114.
  • 2013  Herrmann, A.: Wer arbeitet wie im RE? Requirements-Engineering im Spiegel von Stellenanzeigen. In: OBJEKTspektrum, No. 03 (2013), S. 8-12.
  • 2013  Herrmann, A.; Merten A.-M.: Best Practices für den Umgang mit Macht und Politik im Requirements Engineering. In: Softwaretechnik-Trends, Vol. 33, No.1 (2013), S. 5-6.
  • 2013  Bouillon, E., Güldali, B., Herrmann, A.; Keuler, T., Moldt, D., Riebisch, M.: Leichtgewichtige Traceability im agilen Entwicklungsprozess am Beispiel von Scrum. In: Softwaretechnik-Trends, Vol. 33, No.1 (2013), S. 29-30.
  • 2013  Knauss, E.; Herrmann, A.; Fahney, R.; Gartung, T.; Glunde, J.; Hoffmann, A.; Valentini, U.; Weißbach, R.: Requirements Engineering und Projektmanagement: Erfahrungen mit der Suche nach Best Practices. In: Softwaretechnik-Trends, Vol. 33, No. 1 (2013), S. 31-32.
  • 2013  Herrmann, A.: The Quantitative Estimation of IT-Related Risk Probabilities. In: Journal of Risk Analysis, Vol. 33, No. 8 (2013), S. 1510–1531.
  • 2012  Herrmann, A.: Wie Forscher Wissen aufspüren. Wissensmanagement, September, Heft 6/2012, S. 32-34.
  • 2012  Herrmann, A.: Die Komplexität der Traceability. In: Softwaretechnik-Trends, Vol. 32, No. 3 (2012), S. 4-5.
  • 2010  Herrmann, A.; Schier, S.: Die Spezifikation von Delta-Anforderungen. In: OBJEKTspektrum, No. 6 (2010), S. 10-13.
  • 2009  Herrmann, A.; Paech, B.: Practical Challenges of Requirements Prioritization Based on Risk Estimation. In: Journal of Empirical Software Engineering, Vol.
  • 14, No. 6 (2009), S. 644-674.
  • 2008  Herrmann, A.; Paech, B.: MOQARE – Misuse-oriented Quality Requirements Engineering. In: Requirements Engineering Journal, Vol. 13, No. 1 (2008), S. 73- 86.
  • 2007  Geisser, M.; Herrmann, A.; Hildenbrand, T.; Illes-Seiffert, T.: Verteilte Softwareentwicklung und Requirements Engineering: Ergebnisse einer Online- Umfrage. In: OBJEKTspektrum, No. 6 (2007), S. 40-51.
  • 2007  Paech, B.; Herrmann, A.: Misuse-oriented Quality Requirements Engineering – Verwendung von Bedrohungsszenarien bei der Erhebung von Qualitätsanforderungen. In: Frauenarbeit und Informatik (Organ der Fachgruppe „Frauenarbeit und Informatik“ der Gesellschaft für Informatik), Vol. 32 (2007), S. 20-21.
  • 2007  Weiß, D.; Kaack, J.; Kirn, S.; Gilliot, M.; Lowis, L.; Müller, G.; Herrmann, A.; Illes, T., Paech, B.; Kossmann, D.: Die SIKOSA-Methodik – Unterstützung der industriellen Softwareproduktion durch methodisch integrierte Softwareentwicklungsprozesse. In: Wirtschaftsinformatik, Vol. 49, No. 3, S. 188-198.
  • 2006  Herrmann, A.; Paech, B.; Plaza, D.: ICRAD – An Integrated Process for Requirements Conflict Solution and Architectural Design. In: IJSEKE (International Journal of Software Engineering and Knowledge Engineering), Vol. 16, No. 6 (2006), S. 917-950.
  • 2006  Herrmann, A.: Learning from own Experience and Advices in Literature. In: Journal of Universal Knowledge Management, Vol. 1, No. 2 (2006), S. 130-136.

Voll akkreditiert und von Studierenden prämiert

Wissenschaftsrat
ZFU Stempel
Systemakkerditierung
E-Learning Award 2022
Fernstudium Direkt Teilnehmer 22
WiWo Top 21
Infomaterial anfordern

Kostenloses Infomaterial anfordern

Untitled*
Untitled
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
This field is for validation purposes and should be left unchanged.