AKAD University

Prof. Dr. Gardenia Alonso

Prof. Dr. Gardenia Alonso

Prof. Dr. Gardenia Alonso
Professorin für International Business Communication

0711 / 81495 0
E-Mail schreiben


Forschung und Lehre:


  • Fachsprachen
  • Kommunikationswissenschaft
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Mitarbeiterführung
  • Selbstmanagement
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Akademischer Werdegang

  • 1993 – 1994  Université Paris-Sorbonne – Lettres et Langues
  • 1995 – 1998  Universität des Saarlandes – Angewandte Sprachwissenschaft Sprachen: Deutsch, Spanisch, Englisch und Französisch Fachübersetzen: Wirtschaft, Nebenfächer: Recht und BWL
  • 1998 – 1999  Monterey Institute of International Studies, USA – Translation Studies, Schwerpunkte: Softwarelokalisierung, Fachübersetzen, Interkulturelle Kommunikation; Abschluss: MA in Translation
  • 1999 – 2001  Weiterführung des Studiums an der Universität des Saarlandes, Abschluss: Diplom-Übersetzerin
  • 2006  Nebenberufliches Zertifikatsstudium Spanisch als Fremdsprache, Abschluss an der Universidad de Zaragoza
  • 2005 – 2009  Berufsbegleitende Promotion bei Herrn Prof. Dr. Haller an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August- Universität, Göttingen zur Kompetenzförderung an der Hochschule, Abschluss: Dr. rer. pol.
  • seit 2009  Professorin für International Business Communication an der AKAD Hochschule Stuttgart (vorm. AKAD Hochschule Pinneberg)

Verantwortliche Tätigkeiten außerhalb der Lehre

  • 1998 – 1999  Projektmitarbeiterin bei Weiss Consulting, USA
  • seit 1999  Selbständige Übersetzerin und Dolmetscherin (u.a. für Gerichte und Notare; Vereidung am Landgericht Saarbrücken)
  • 1999 – 2001  Beraterin bei Sun Microsystems und Sun Labs, USA
  • 2001 – 2005  Leiterin des Sprachenzentrums und des Test DAF-Zentrums der Hochschule Aalen
  • seit 2001  Selbstständige Beraterin und Dozentin für Interkulturelles Management, Kommunikation, Fachsprachen, Didaktik
  • 2005 – 2007  Leiterin des Sprachlehrzentrums der Universität Göttingen
  • 2007 – 2008  Leitung des hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogramms „Kompetenz und Qualität in der Lehre“ an der Universität Göttingen
  • seit 2008  Dozentin für Hochschuldidaktik u.a. an den Universitäten Göttingen, Kassel; Beratungen: z.B. Uni Braunschweig
  • 2007 – 2009  Leiterin der Zentralen Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen der Universität Göttingen
  • 2010 – 2014  Senatsmitglied der AKAD Hochschule Pinneberg

Mitgliedschaften und Funktionen in wiss. Vereinigungen und Gremien

  • Seit 2009  Mitglied im Arbeitskreis der Sprachenzentren (AKS) (von 2008- 2009 stellvertretende Vorsitzende des AKS)
  • Seit 2009  Senatsmitglied der AKAD Hochschule Pinneberg
  • Seit 2009  Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von UNIcert
  • 2010 – 2014  Mitglied im Institut für Allgemeine und interkulturelle Didaktik e.V.
  • 2010 – 2014  Hochschulvertreterin im Hochschulpolitischen Dialogforum des Bildungsausschusses des Schleswig-Holsteinischen Landtages

Publikationen

  • 2021  Alonso, G. & Jung, V.: Interkulturelle Kompetenz als Kernkompetenz in der Translation. Von der interkulturellen Kommunikation zur interkulturellen Übersetzung. In: A. Brandt, A. Buschmann–Göbels, C. Harsch (Hrsg.): Rethinking the Language Learner: Paradigmen – Methoden– Disziplinen. Bochum 2021, S. 189–207.
  • 2019  Alonso G.: Technik braucht Kultur – Lernkultur und Kompetenzentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. In: Fürst R.A. (Hrsg.): Gestaltung und Management der digitalen Transformation. AKAD University Edition. Wiesbaden 2019, S. 329-346.
  • 2017  Alonso, G.; Blumentritt, M.; Olderog. T; Schwesig, R.: Strategien für den Lernerfolg berufstätiger Studierender: Empirische Analysen zum Lernverhalten, Wiesbaden 2017.
  • 2017  Alonso, G.: Aktuelle Herausforderungen und Zukunft der Vermittlung von Schlüsselkompetenzen. In Ehlert, H. (Hrsg): Neue Studierendengeneration, neue Herausforderungen Fachübergreifende Modelle Module Maßnahmen. Eine Dokumentation der Fachtagung der Studierendenakademie der Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf. Düsseldorf 2017, S. 27-46.
  • 2017  Alonso, G.; Fischer, J.: Mehr als nur Sprachunterricht!‘ – Welche (weiteren) Schlüsselkompetenzen vermitteln wir im Fremdsprachenunterricht. In: Ehlert, H. (Hrsg): Neue Studierendengeneration, neue Herausforderungen Fachübergreifende Modelle Module Maßnahmen. Eine Dokumentation der Fachtagung der Studierendenakademie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Düsseldorf 2017, S. 82-93.
  • 2017  Alonso, G.; Fischer, J.: Handlungs- und Kompetenzorientierung im Bereich des Lehrens, Lernens und Überprüfens von Fremdsprachenkompetenzen. In Ehlert, H. (Hrsg): Neue Studierendengeneration, neue Herausforderungen Fachübergreifende Modelle Module Maßnahmen. Eine Dokumentation der Fachtagung der Studierendenakademie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Düsseldorf 2017, S. 115-139.
  • 2014  Alonso, G.; Fastermann, P.: Freude und Neugier am Erfinden mit 3D-Druck. Warum diese neue Fertigungstechnik in die Schule gehört. In: iQ-Journal 4/2014, S. 4-5.
  • 2012  Alonso, G. & Rößler, E.: Evaluitis - Wieso? Weshalb? Warum? Evaluation und Feedback in Sprachlehrveranstaltungen an Hochschulen: Ziele, Phasen, Instrumente. In: Reich, A.; Spänkuch, E. (Hrsg.): Exzellent und initiativ. Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Sprachausbildung an Hochschulen. Bochum 2012, S.43-58.
  • 2010  Alonso, G.: Blending Culture into Learning. In: Eß, O. (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz an Fachhochschulen. Perspektiven und Dimensionen für die Lehre. Berlin 2010, S. 49-62.
  • 2009  Alonso, G.: Kompetenzförderung an der Hochschule. Eine hochschuldidaktische Konzeption von Lernszenarien zur integrativen Vermittlung von Schlüsselkompetenzen. Göttingen 2009.

Voll akkreditiert und von Studierenden prämiert

Wissenschaftsrat
ZFU Stempel
Systemakkerditierung
E-Learning Award 2022
Fernstudium Direkt Teilnehmer 22
WiWo Top 21
Kostenloses Infomaterial anfordern

Kostenloses Infomaterial anfordern

Untitled*
Untitled
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
This field is for validation purposes and should be left unchanged.